Fußboden Haller Trier
  • langlebig
  • natürlich
  • stilvoll

Parkettpflegetipps

Parkett ist ein langlebiger Bodenbelag. Damit Ihr Parkett lange schön bleibt und Ihnen Freude macht, sollten Sie jedoch einige Dinge beachten:

1. Wählen Sie das richtige Parkett für Ihren Einsatzzweck

Lassen Sie sich beraten und besprechen Sie die Parkettwahl mit einem Fachmann. Einen schlecht gewählten Boden - zum Beispiel ein weiches Holz für stark beanspruchte Bereiche - kann auch gute Pflege nicht ausgleichen. Gern beraten wir Sie in unserer Ausstellung!

2. Achten Sie auf Qualität

Qualitätsmerkmale sind z.B. die Passgenauigkeit, die Oberflächenbehandlung des Parketts und eine ausreichend dicke Nutzschicht von mindestens 2,5 mm. Befindet sich zu viel Feuchtigkeit im Holz, wird diese nach der Verlegung entweichen - was zu Rissbildung führen kann. Eine dicke Nutzschicht sorgt dafür, dass Sie Ihren Parkettboden über die Jahre mehrmals abschleifen und so "rundumerneuern" können. Als Fachbetrieb prüfen wir selbstverständlich alle Produkte, die wir verarbeiten und bürgen für deren Qualität - und stehen im Rahmen der Gewährleistung auch noch Jahre nach der Verlegung für Qualitätsmängel gerade.

3. Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit

Holz ist ein natürliches Material und reagiert auf Veränderung der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Halten Sie in Ihren Räumen eine konstante Temperatur von 19 bis 21°C und ein Luftfeuchtigkeit von 50% bist 60%. Übrigens: dieses Raumklima ist nicht nur optimal für Ihren Parkettboden, sondern wird auch Ihr eigenes Wohlbefinden positiv beeinflussen.

4. Sauberlaufzonen planen

Harte Schmutzpartikel wie Steinchen oder Sand mag Ihr Parkettboden eben so wenig wie feuchten Schmutz. Eine gut geplante Sauberlaufzone kann die Lebensdauer des Parkettbodens erheblich verlängern. Wir beraten Sie gern umfassend zum Thema Sauberlaufzonen und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine optimale Lösung.

5. Parkett richtig reinigen und pflegen

Der Pflegebedarf des Parketts ist je nach Oberfläche unterschiedlich: geölte Parkettböden müssen regelmäßig nachbehandelt werden, während lackierte Oberflächen in der Regel pflegeleichter sind.

Bei der Parkettreinigung ist zu beachten, dass Sie ausschließlich die vom Hersteller empfohlenen Reinigungsmittel verwenden und nicht zu feucht wischen, da das Wasser sonst in das Holz und die Fugen eindringen kann.

Als Parkettleger-Fachbetrieb statten wir Sie selbstverständlich mit Reinigungs- und Pflegeanleitungen für Ihren Boden aus und stehen auch Jahre nach der Verlegung mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Beseitigung von Verschmutzung oder Ausbesserung kleiner Schäden geht.


Zurück zu Parkett

Kontakt

Gern beantworten wir Ihre Fragen.

+49 651 43074

info@fussboden-haller-trier.de


Ausstellung

Saarstr. 43 · 54290 Trier Anfahrt

Mo - Fr9-12 und 13-18 Uhr
Samstag9-13 Uhr

Lager

Roderstr. 5 · 54311 Trierweiler Anfahrt

Mo - Fr7.30-13 Uhr
Weitzer Parkett Showroom Partner Fabri Logo